EINLADUNG

Zukunft Annweiler e.V. zieht Bilanz
Hauptversammlung mit Neuwahlen am 30. Januar

Der vor knapp zwei Jahren neu gegründete Annweiler Verein zur Förderung der Stadtentwicklung hat seine rund 260 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Montag, den 30. Januar, 19.oo Uhr, im Hohenstaufensaal, eingeladen.  Die Veranstaltung ist öffentlich. Jeder kann teilnehmen und ist willkommen, der sich für die Arbeit des Vereins interessiert.

Auf der Tagesordnung stehen neben den Rechenschaftsberichten mit Aussprache der Mitglieder dazu vor allem die Neuwahlen für den Vorstand und das Kuratorium.

Wechsel im Vorstand und Kontinuität in der Vorstandsarbeit

Der bisherige Vorsitzende des Vorstands, Günter Hirschmann, wird nicht wieder für ein Vorstandsamt kandidieren. Für diese Aufgabe stellt sich Walter Herzog, Studiendirektor am Trifels-Gymnasium, den Mitgliedern zur Wahl.

Darüber hinaus kandidieren für den insgesamt 8-köpfigen geschäftsführenden Vorstand:
Peter Munzinger, Wolfgang Weiner, Mathias Rieder, Edith Kurzmeier, Gunther Holzhauer, Dorothy Kennedy und Raschid Sepat. Diese Persönlichkeiten haben bereits intensiv im bisherigen Vorstand zusammengearbeitet, so dass eine Kontinuität für die nächsten beiden Jahre erwartet werden kann.

Satzungsgemäß können für den Vorstand des weiteren Beisitzer aus dem Kreis der Mitglieder gewählt werden, deren Anzahl nicht beschränkt ist. Für die nächsten beiden Jahre 2017/18 wollen sich diesmal 21 Persönlichkeiten zur Wahl stellen, und den geschäftsführenden Vorstand tatkräftig unterstützen.

Auch das Kuratorium des Vereins unter seinem Vorsitzenden, Peter Hornbach, und der stellvertretenden Vorsitzenden, Ursula Poerringer, wird durch die Mitgliederversammlung für die nächsten beiden Jahre neu gewählt (hi).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>